Start Archiv
27 | 06 | 2017
Heute ist offizieller Gründungstag des TSV 1860 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 17. Mai 2010 um 08:15 Uhr
 Der TSV München von 1860 e.V. ist der Stadt-Sportverein in München mit Tradition. Häufig als "Münchner Löwen", "Die Sechzger" oder einfach nur "Sechzig" bezeichnet ist der Verein ein Sportverein mit viel Tradition und Geschichte. Die Leichtathletikabteilung ist seit 1908 Bestandteil dieses Vereins. Sie hat die Geschichte mitgeprägt, viele Erfolge für 1860 verzeichnen können und gehört zu den traditionsreichsten Abteilungen im heutigen TSV München von 1860. Auch heute noch trainieren Leichtathleten am Krehlebogen in Perlach - wie auch damals ist gerade der Mannschaftsgeist sehr wichtig - die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften liegen im Schwerpunkt des Interesses der gesamten Ausbildung.

 

Am heutigen 17. Mai 2010 ist offizieller Gründungstag des TSV 1860 München. Vor genau 150 Jahren wurde die Urkunde unterzeichnet und der Name Turnverein München von 1860 eingetragen. Zwar war der Verein bereits am 15. Juli 1848 als Münchner Turnverein im Saal der "Buttleschen Brauerei zum Bayerischen Löwen" gegründet worden, er wurde jedoch ein Jahr später wegen republikanischer Umtriebe wieder verboten. 1860, am 17. Mai 1860, war es dann soweit und der heutige TSV München von 1860 konnte seinen offiziellen Status erlangen. Der Löwe schmückt seit 1911 das Vereinswappen. Anfangs nur mit einem Schwanz, später, um Verwechslungen mit dem Löwenbräu-Wappen auszuschließen, dann mit zwei Schwänzen. Die Fußballabteilung wurde zehn Jahre später gegründet, nämlich am 25. April 1899. Weitere drei Jahre später konnte der offizielle Spielbetrieb aufgenommen werden.

Die Leichtathletikabteilung schließlich konnte 1908 gegründet werden und ist bis heute fester und sehr erfolgreicher Bestandteil der Sechzger Löwen. Bereits 1914, nämlich am 28. Juni 1914, wurde die 4 x 100 Meter Staffel (Aicher, Weber, Lehmann, Kern) deutscher Meister und lief Weltbestleistung in 42,6 Sekunden. 5 Jahre später wird die 4 x 100 Meter Staffel der Münchner Löwen deutscher Meister in 56,4 Sekunden. Maria Babette Kießling, Maria Rädler, Emma Heiss und Zenta Bauer bringen die Leichtathletik bei 1860 München weiter auf Erfolgskurs. Die gelaufene Zeit bricht den damaligen deutschen Rekord. Einige Jahre später, 1939, läuft ein Langstreckenläufer des TSV 1860 in Berlin auf. Hermann Eberlein läuft bei den dortigen deutschen Meisterschaften auf Goldkurs über 5000 Meter. Im Diskuswurf schafft 1954 Karl Oweger sich den deutschen Titel nach München zu holen und reiht sich in die Erfolgsträger der Leichtathleten ein. 1956 holt er sich zum dritten Mal den deutschen Titel mit dem Diskus. Im gleichen Jahr holt bei den Frauen Zenta Kopp über 80 Meter Hürden Weltmeistergold in einer Zeit von 10,6 Sekunden (damals neue Weltbestleistung). Ihren Höhepunkt gewann die Leichtathletik des TSV 1860 München mit Almut Brömmel. Sie ist die erfolgreichste Leichtathletin der Münchner Löwen überhaupt. Drei deutsche Meistertitel (1955, 1956 und 1957), zehnfache deutsche Vizemeisterin (1954, 1958, 1959, 1961, 1963, 1966, 1967, 1968, 1969 und 1971) und vier mal Bronze bei den deutschen Meisterschaften (1960, 1964, 1965 und 1973) im Speerwurf. Das sind 17. erfolgreiche Deutsche Meisterschaften. Almut Brömmel nahm zudem an zwei Olympischen Spielen teil und auch die Europameisterschaften absolvierte sie in den Disziplinen Speerwurf und Diskus. 1957 und 1958 ist der TSV 1860 München einer der erfolgreichsten Leichtathletikvereine in Deutschland als Walter Konrad in diesen beiden Jahren jeweils deutscher Meister über 10.000 Meter wird. Gerd Hilbrecht wird 1957 deutscher Meister im Diskuswurf wie ein Jahr zuvor es Karl Oweger geschafft hatte. Auch die deutschen Mannschaftsmeisterschaften gehen 1957 an den TSV 1860 München und die dortige Leichtathletikabteilung. 1958 wird der TSV 1860 mit seinen Leichtathleten bei den Männern zum 16. Mal deutscher Mannschaftsmeister, die Frauen zum zehnten Mal. Es gehört deshalb zum guten Ton, dass auch heute die Leichtathleten an den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften schon im Schülerbereich festhalten: Dieser Mannschaftswettkampf hat bei 1860 Tradition. Am 11.10.1961 folgt ein deutscher Meistertitel im Kugelstoßen. Dieter Urbach stößt in Deutschland die Kugel am Weitesten und bringt Gold mit nach München.

In der heutigen Zeit hat die Leichtathletik in der Gesellschaft nicht mehr den Status von einst, wird bei 1860 jedoch immer noch hoch geschätzt. Als offizielles BLV - Talentezentrum bringt die Abteilung eine geordnete und systematische Ausbildung an die Kinder heran und versucht die Tradition der Leichtathleten bei den Sechzgern zu neuem Erfolg zu bringen. 2005 konnte der in der Zwischenzeit zu einem anderen Verein gewechselte Christian Blum Gold mit der 4 x 100 Meter Staffel bei den Junioren-Europameisterschaften holen. 2006 holt Verena Sailer als zweites Aushängeschild in diesem neuen Jahrtausend den Vizemeistertitel über 60 Meter in der Halle sowie den deutschen Meistertitel über 100 Meter.

2010 wird der TSV 1860 München 150 Jahre alt. Die Leichtathletikabteilung als fester Bestandteil mit einer erfolgreichen traditionellen Geschichte hat ihren geschichtlichen Beitrag geleistet. Für die nachkommenden Generationen ist es wichtig die Fahne des TSV 1860 hoch zu halten. Die Deutsche Mannschaftsmeisterschaften sind Pflichtprogramm für die Schüler und die Jugend um die Erfolge der Leichtathleten aus den 50er Jahren hoch zu halten und zu würdigen.


Übrigens:

Maire Babette Kießling war die einzige deutsche Leichtathletin, die es 1920 schaffte alle angebotenen Wettkämpfe in der Leichtathletik (insgesamt 4) zu gewinnen.

  • 100-Meter-Lauf in 13,0 Sekunden
  • Weitsprung mit 5,24 Meter
  • Kugelstoßen mit 8,31 Meter
  • Staffel des TSV 1860 München mit Zenta Bauer, Maria Rädler, Emma Heiß und Marie Kießling in 53,0 Sekunden

Mehr Informationen zur 150 Jahrfeier und zu geschichtsträchtigen Sechzger - Leichtathleten:



Beachten Sie auch die offizielle Internetseite des Talentezentrums Leichtathletik im TSV München von 1860 e.V. zur Förderung und Ausbildung junger Talente in München unter www.leichtathletik-1860-muenchen.de für den Schüler- und den Jugendbereich.

TSV 1860 München. Le centre de talents allemand pour l'athlétisme en Bavière / The German talented centre for athletics in Bavaria / El centro alemán de talentos para el atletismo en Baviera / Немецкий центр талантов для легкой атлетики в Баварии